Gewalt und Rausch

Berlin in der expressionistischen Prosa 1910–1920

„Gewalt und Rausch“ bildet den Auftakt der Reihe „Berlin in Prosa“ mit literarischen Texten voller Groteske, Gewalt und wahnhafter Ausdrucksformen, die im Umfeld von Franz Pfemferts legendärer Zeitschrift „Die Aktion“ entstanden sind: Carl Einsteins „Bebuquin oder die Dilettanten des Wunders“ (1906/09), Georg Heyms „Der Irre“ (1911), Alfred Lichtensteins „Café Klößchen“ (1912) und Walter Rheiners „Kokain“ (1918) erzählen in grellen, grotesken Bildern vom Leben im Dickicht der großen Stadt.

„Berlin in Prosa. Eine kleine Bibliothek der Moderne und Gegenwart“ versammelt Texte des 20. und frühen 21. Jahrhunderts, die in Berlin entstanden sind, die die große Stadt zum Thema haben und die Geist und ästhetische Signatur ihrer jeweiligen Epoche zum Ausdruck bringen. Am Ende wird aus allen Geschichten eine kleine Berliner Literaturgeschichte der Moderne entstehen. Vom Expressionismus bis zur Digitalen Boheme wird sich der erzählerische Bogen spannen und zugleich bekannte wie vergessene Autoren zusammenbringen.

Der Publizist und Fotograf Detlef Bluhm ist ein intimer Kenner der literarischen Szenen von heute. Mit seinen Fotos wird er, gleichsam assoziativ und ganz eigenständig, unsere Reihe um zeitgenössische Bilderwelten zur „erzählten Stadt“ ergänzen und bereichern.

 

Weitere Titel:

1 Gewalt und Rausch
2 Glänzender Asphalt. Eine Stadtrundfahrt durch die zwanziger Jahre
3 Luftballons und Katakomben. Literatur unterm Hakenkreuz
4 Abschied und Wiederkehr. Berlin in der Prosa des Exils
5 In Surreal-Welten. Nachkriegsprosa
6 Kälte-Zonen. Prosa der fünfziger und sechziger Jahre
7 Stadtindianer und Mauerspringer. Erzählungen aus den Alternativwelten der Siebziger
8 Vor dem Fall und auf der Welle. Geschichten aus den achtziger Jahren
9 Beats und Phantasien. Prosa des wiedervereinten Berlin
10 Neue Heimat. Berlin-Erzählungen der Gegenwart

Buchbestellung

Sie können Ihre Bücher versandkostenfrei direkt im Verlag bestellen.
Unsere Bücher können Sie außerdem in allen Buchhandlungen in Deutschland, Österreich und der Schweiz sowie im Online-Buchhandel erwerben.
Buchhändler können sich mit ihrer Bestellung auch direkt an unsere Verlagsauslieferung Runge Verlagsauslieferung wenden.

Sie können Bücher im Format EPUB oder PDF herhunter laden.
Nach Ausfüllen des untenstehenden Formulares erhalten Sie per e-Mail einen Link zum starten der Download-Funktion.
Mit Auslösen des Download wird der Rechnungsbetrag fällig.

Gewalt und Rausch

Berlin in der expressionistischen Prosa 1910–1920

Herausgeber: Max K. Rügheimer

Lieferbarkeit: Neuerscheinungen, Noch nicht lieferbar

ISBN: 978-3-943132-07-6

ca. 22,00 Euro | ca. 32,00 CHF















AGB anzeigen

Vielen Dank für Ihre Bestellung

Der Bestellvorgang ist nun abgeschlossen.
Sie erhalten in Kürze eine E-Mail mit weiteren Informationen zum Zahlungsvorgang.

Gewalt und Rausch

Berlin in der expressionistischen Prosa 1910–1920

ISBN: 978-3-943132-07-6

ca. 22,00 Euro | ca. 32,00 CHF