documenta.

Die Geschichte der Weltkunstausstellung 1955–2022

Nun auch als deutsche Ausgabe Die von Arnold Bode maßgeblich initiierte, 1955 erstmals präsentierte documenta markiert in vielerlei Hinsicht eine Zäsur in der kulturellen Nachkriegsentwicklung: Bis heute spiegelt eine jede documenta den Zeitgeist der Epoche – die Kontroversen, Konfliktlinien, Entwicklungsprozesse, aber auch Widersprüche und ... weiterlesen

Die langen Linien der Diplomatie

Podiumsdiskussion in Bonn mit Jürgen Chrobog und Alexander Graf Lambsdorff MdB

Die langen Linien der Diplomatie – Rück- und Ausblick auf turbulente Jahre Kriege, Krisen, Klimaschutz – die deutsche Außenpolitik steht heute vor vielschichtigen Herausforderungen in einer immer komplexer werdenden Welt. Der russische Angriffskrieg auf die Ukraine hat wichtige außenpolitische Grundsätze Deutschlands der vergangenen Jahrzehnte ... weiterlesen

Berliner Radpartien

Auf dem Zweirad durch 150 Jahre literarischen Stadtverkehr

Das Fahrrad hatte es nie leicht in Berlin. Zu ausgedehnt waren hier die Entfernungen, zu stark die Konkurrenz mit anderen – gerade auch öffentlichen – Verkehrsmitteln. Die deutsche Hauptstadt ist, im Gegensatz zu Kopenhagen und Amsterdam, Magdeburg oder Münster, kein absoluter „Zweirad-Hotspot“ gewesen. Trotzdem hat sich auch hier seit Ende ... weiterlesen

B&S Medien

Neben dem Buchverlag hat sich B&S SIEBENHAAR in den letzten zehn Jahren als Mediendienstleister mit dem Schwerpunktbereich Corporate Publishing, Content Marketing und kulturell-wissenschaftliche Veranstaltungen ... weiterlesen