documenta.

Geschichte der Weltkunstausstellung

Nun auch als deutsche Ausgabe

Die von Arnold Bode maßgeblich initiierte, 1955 erstmals präsentierte documenta markiert in vielerlei Hinsicht eine Zäsur in der kulturellen Nachkriegsentwicklung: Bis heute spiegelt eine jede documenta den Zeitgeist der Epoche – die Kontroversen, Konfliktlinien, Entwicklungsprozesse, aber auch Widersprüche und Sehnsüchte ihrer Zeit. Wie kein anderes künstlerisch-kulturelles Großereignis hat sie auch Maßstäbe gesetzt im Kuratorischen wie in der Kunstvermittlung, in der Transformation urbaner Räume.

Der Band bietet einen kompakten und profunden Überblick zur wichtigsten temporären Ausstellung zeitgenössischer Kunst weltweit.

Die Geschichte der documenta wird erzählt in Einzeldarstellungen und ergänzt um

– Hintergrundinformationen,
– thematische und künstlerische Zusammenhänge,
– Bilder, Statistiken,
– Graphiken und
– Künstlerlisten
– 1955–2022

Buchbestellung

Sie können Ihre Bücher versandkostenfrei direkt im Verlag bestellen.
Unsere Bücher können Sie außerdem in allen Buchhandlungen in Deutschland, Österreich und der Schweiz sowie im Online-Buchhandel erwerben.
Buchhändler können sich mit ihrer Bestellung auch direkt an unsere Verlagsauslieferung Runge Verlagsauslieferung wenden.

Sie können Bücher im Format EPUB oder PDF herhunter laden.
Nach Ausfüllen des untenstehenden Formulares erhalten Sie per e-Mail einen Link zum starten der Download-Funktion.
Mit Auslösen des Download wird der Rechnungsbetrag fällig.

documenta.

Geschichte der Weltkunstausstellung

Autor(en): Klaus Siebenhaar

Lieferbarkeit: Lieferbar, Neuerscheinungen

ISBN: 978-3-949111-09-9

20,00 Euro | 29,80 CHF















AGB anzeigen

Vielen Dank für Ihre Bestellung

Der Bestellvorgang ist nun abgeschlossen.
Sie erhalten in Kürze eine E-Mail mit weiteren Informationen zum Zahlungsvorgang.

documenta.

Geschichte der Weltkunstausstellung

ISBN: 978-3-949111-09-9

20,00 Euro | 29,80 CHF